San Pellegrino Fruit Beverages

PUNTARELLE MIT SARDELLEN

 

Puntarelle, die frischen Triebe der Zichorie, sind eine typische Zutat der kulinarischen Tradition Italiens und hervorragend roh als Salat. Der leicht bittere Geschmack passt ausgezeichnet zu herzhaften Zutaten, wie Sardellen und frischem Thunfisch. Ideal als Aperitif, aber auch als leckeres Sommergericht wird Sie Puntarelle-Salat einfach überzeugen!

 

URSPRUNG

 

Puntarelle-Salat ist ein typisches Gericht aus der Gegend um Rom. Niemand kennt den genauen Ursprung, aber manche behaupten, dass dieses Gericht bereits zu Zeiten des Römischen Reichs beliebt war.

Traditionsgemäß werden Puntarelle mit einer Soße gereicht, die aus in Olivenöl erhitzten Sardellen zubereitet wird, sie können aber noch mit sauren und herzhaften Zutaten verfeinert werden.

ZUTATEN

 

  • 400 g Puntarelle
  • 4 Sardellenfilets, in Öl eingelegt
  • Natives Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft

 

 

REZEPT

 

Knuspriges und Weiches machen die raffinierte Konsistenz dieses einfachen Rezepts aus. Puntarelle mit Sardellen sind ideal an heißen Sommertagen und überraschen durch ihren kontrastreichen Geschmack, der sich nach und nach im Gaumen entfaltet.

 

 

ZUBEREITUNG

 

Puntarelle schneiden, gründlich waschen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer anmachen. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, vom Feuer nehmen und die abgetropften Sardellen darin auflösen. Die Soße gut verrühren und über den Salat gießen.

 

 

WISSENSWERTES

 

Puntarelle gibt es nur im Sommer, das heißt, nur zu einer ganz bestimmten Zeit kommen wir in den Genuss dieses Gemüses. Zu anderen Jahreszeiten können sie durch Endivien oder frischen Spinat ersetzt werden.