San Pellegrino Fruit Beverages

Pizza mit Mortadella

 

Pizza mit Mortadella, dieser zeitlose Klassiker überzeugt mit typisch italienischen Aromen und unverkennbarem Geschmack. 

 

URSPRUNG

 

Der einfache Teig aus Mehl, Wasser und Hefe und der unverkennbar herzhafte Geschmack einer der weltweit berühmtesten italienischen Wurstsorten bilden die Grundlage für Pizza mit Mortadella, die mehr als nur ein typisches Gericht ist. In ihr entfaltet sich das echte mediterrane Lebensgefühl.

 

Der Ursprung dieses Rezepts ist sagenumwoben und geheimnisvoll, wie bei allen großen Mythen. Einige Experten der italienischen Küche behaupten, dass die Mortadella schon in der Zeit der Römer bekannt war. Ihr Name soll von Mortarium stammen, mit dem der Mörser bezeichnet wird, in dem das Schweinefleisch per Hand zerkleinert wurde.

 

Andere wiederum meinen, dass der Name dieser weltweit bekanntesten Wurstsorte von Farciem Myrtatum abgeleitet wird, der an die Myrtenbeeren anspielt, mit denen das Schweinefleisch gewürzt wurde. Erst im 19. Jahrhundert begann die Produktion von Mortadella in großen Mengen, die zumeist für den Export bestimmt war.

 

Mortadella (oft mit dem Zusatz „di Bologna“, nach der Stadt, in der sie hergestellt wird), wird aus ausgewähltem Schweinefleisch, Pfefferkörnern und Pistazien aus dem sizilianischen Bronte gemacht.

 

Die Mortadella-Masse wird in Form gebracht und anschließend in speziellen Heißluftöfen mehrere Stunden oder auch mehrere Tage gegart.

ZUTATEN

 

  • 300 g Mehl
  • ½ Würfel Bierhefe
  • 160 ml Wasser
  • 15 ml Natives Olivenöl Extra
  • 5 g Zucker
  • 5 g Salz
  • 150 g Mortadella mit Pistazien 

 

 

 

 

 

 

 

 

REZEPT

 

Die simple weiße Pizza hebt den intensiven Geschmack von Mortadella besonders hervor.

 

 

ZUBEREITUNG

 

Mehl, Wasser und Hefe in eine Schüssel geben und kräftig verrühren. Öl, Salz und Zucker hinzufügen, den Teig solange kneten, bis er elastisch, weich und glatt ist.

Den Teig mit einem sauberen Geschirrtuch zudecken und 8 Stunden aufgehen lassen. Nachdem der Teig aufgegangen ist, ein Backblech mit wenig Öl einfetten und den Teig mit den Händen ausziehen und auf das Blech legen.

Die Pizza mit grobem Salz, nativem Olivenöl Extra würzen und 20 min im vorgeheizten Backrohr bei 250 °C backen. Die Pizza aus dem Ofen nehmen, aufschneiden und mit dünnen Mortadella-Scheiben füllen.

 

 

WISSENSWERTES

 

Es ist in diesem Zusammenhang interessant zu wissen, dass durch die Beliebtheit der Mortadella ein junger Mechaniker, Luigi Giusti, am 5. Mai 1873 die Wurstschneidemaschine erfand. Eine sehr innovative Maschine für die damalige Zeit, mit der es möglich wurde, Wurst ganz einfach und mühelos zu schneiden.