San Pellegrino Fruit Beverages

PANZANELLA - ITALIENISCHER BROTSALAT

 

Panzanella ist vermutlich der italienische Salat, der weltweit am bekanntesten ist. Seine Zutaten sind verschiedene Gemüsesorten je nach Jahreszeit und altbackenes Brot, die diesem typischen Gericht aus der bäuerlichen Küche seinen unverfälschten Geschmack vom Land verleihen. Je nach Saison variieren die Aromen, die in diesem leckeren Gericht vereint sind. Für die Zubereitung eines exzellenten Panzanella-Salats gibt es zwei wichtige Regeln: Erstens sollte man nur Gemüse der Saison verwenden und zweitens ein Olivenöl mit komplexer Struktur und ausgeprägtem Charakter.  Hier folgt das traditionelle Rezept für einen echten italienischen Panzanella-Salat

 

URSPRUNG

 

Zum Ursprung des Panzanella-Salats, des kalt servierten Bauernsalats, gibt es verschiede Meinungen, die aus zwei unterschiedlichen Denkschulen stammen und die in Form dieses traditionsreichen Rezepts bis zu uns gelangt sind. Einige sind der Auffassung, dass es sich um ein bäuerliches Gericht handelt, das aus der Notwendigkeit entstand, altbackenes Brot, das in etwas Wasser eingeweicht wurde, zu verwerten.

 

Dazu verwendete man das gerade verfügbare Gemüse aus dem eigenen Gemüsegarten.  Andere wieder meinen, dass dieses Gericht zuerst von den Fischern auf See erfunden wurde. Auf ihren langen Ausfahrten zum Fischfang aßen sie altbackenes, eingeweichtes Brot zusammen mit dem wenigen Gemüse, das die Kombüse zu bieten hatte. So verlieren sich die Wurzeln des Panzanella-Salats zwischen dem heißen, sonnenversengten Boden und dem kühlen, klaren Wasser des Mittelmeers. Niemand kennt den eigentlichen Ursprung von Panzanella-Salat, aber eines ist sicher: Dieses Gericht ist eine weitere Kostbarkeit der italienischen Küche, die immer mit Respekt die besten Zutaten von den eigenen Feldern wählt.

ZUTATEN

  •  250 g altbackenes Brot
  •  1 rote Tropea-Zwiebel
  •  Ein halbes Glas weißer Weinessig
  •  1 Glas Wasser
  •  4 Rispentomaten
  •  2 Gurken
  •  Basilikum
  •  Natives Olivenöl Extra
  •  Salz
  • Pfeffer

 

 

REZEPT 

 

Die Zubereitung von Panzanella geht schnell und ist außerdem einfach.  Dieses erfrischende Gericht eignet sich im Sommer hervorragend als Hauptgericht, während es an den kälteren Tagen im Winter als leckere Vorspeise serviert werden kann. 

 

 

ZUBEREITUNG

 

Das altbackene, würfelig geschnittene Brot in eine Schüssel geben, kaltes Wasser und Weinessig hinzufügen und einweichen lassen, bis das Brot weich ist. Währenddessen die Rispentomaten und die Gurke würfelig schneiden. Die rote Zwiebel sehr fein schneiden.  

 

Das Gemüse in einer Schüssel zusammenmischen und mit nativem Olivenöl extra, Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und frisch gepflückten Basilikumblättern abschmecken.  Das Brot ausdrücken, zum Gemüse geben, vermischen und mit ein paar fein geschnittenen Knoblauchzehen servieren.

 

 

WISSENSWERTES

 

Wie alle traditionellen Rezepte wurde auch der Panzanella-Salat im Laufe der Jahre von großen Küchenchefs neu interpretiert und personalisiert. Wenn Sie möchten, können Sie das eingeweichte Brot auch mit gerösteten Brotwürfeln ersetzen, die man mit Rosmarin aromatisiert. Wenn Sie den Geschmack von Fisch bevorzugen, dann können Sie den Panzanella-Salat mit kleinen Garnelen oder Shrimps verfeinern, die Sie vorher mit etwas nativem Olivenöl extra in der Pfanne schwenken.