San Pellegrino Fruit Beverages

MEERESFRÜCHTE-SALAT

 

Der Meeresfrüchte-Salat ist ein reichhaltiges und gleichzeitig leichtes Gericht, das perfekt auf einer Bootstour an einem heißen Sommertag oder im Strandrestaurant bei Sonnenuntergang genossen werden kann.  Nachfolgend das Rezept für dieses authentische Geschmackserlebnis! 

 

URSPRUNG

 

Die Geschichte des Meeresfrüchte-Salats ist relativ jung, doch ist der Ursprung unbekannt. Manche meinen, dass es zuerst ein Gericht der Arbeiterklasse war, das Fischer am Ende des Arbeitstages aus den Resten ihres Fanges zubereiteten. Heute ist der Meeresfrüchte-Salat ein ausgesuchtes Gericht, das man in allen Küstenregionen Italiens in verschiedenen Variationen genießen kann.

 

In Sizilien wird der Meeresfrüchte-Salat mit Tintenfisch zubereitet und kalt oder lauwarm serviert. Der sizilianische Meeresfrüchte-Salat wird oft als Vorspeise oder Appetithäppchen zum Cocktail serviert oder auch als Hauptspeise bei Fischmenüs. Der Meeresfrüchte-Salat ist ein sehr vielseitiges Gericht und kann auf mehrere Arten zubereitet und gegessen werden, doch in seinem einzigartigen Geschmack ist immer die paradiesische Schönheit dieses vom Mittelmeer umspülten Landes zu spüren.  

Zutaten

 

  • 1 kg frischer Tintenfisch
  • 100 g marinierte Sardinen
  • 1 TL geschnittene Petersilie
  • 20 Tomaten
  • 100 g grüne oder schwarze Oliven
  • 1 Selleriestange
  • Zitronensaft
  • Natives Olivenöl Extra
  • Salz
  • Pfeffer

 

 

REZEPT

 

Das Geheimnis zur Zubereitung eines Meeresfrüchte-Salates auf sizilianische Art ist der ganz frische Tintenfisch. Man sollte entweder fangfrischen oder auch tiefgefrorenen Tintenfisch verwenden, damit der delikate und leichte Geschmack im Salat klar und unverfälscht zur Geltung kommt.

 

 

ZUBEREITUNG

 

Der erste Schritt zur Zubereitung eines sizilianischen Meeresfrüchte-Salats ist das Erhitzen von Salzwasser in einem großen Kochtopf. Sobald das Wasser kocht, den Tintenfisch mit den Fangarmen voran ins Wasser geben. Die Kochzeit des Tintenfisches hängt von seinem Gewicht ab. Um zu prüfen, ob er weichgekocht ist, mit einer Gabel einstechen.

 

Wenn das Tintenfischfleisch ganz weich ist, von der Herdplatte nehmen. Der Tintenfisch sollte aber nicht zu lange gekocht werden, da er sonst zäh und gummiartig wird. Wenn der Tintenfisch gekocht ist, im Kochwasser vollständig abkühlen lassen. Man lässt ihn abtropfen und kann die Haut abziehen oder das Fleisch mit der Haut im Salat verwenden. Dies wirkt sich nicht auf den endgültigen Geschmack des Gerichts aus.

 

Den Tintenfisch in kleine Stücke schneiden, in eine Salatschüssel zu den Sardinen, der Petersilie, den in Hälften geschnittenen Tomaten, Oliven und die in kleine Stücke geschnittene Sellerie geben. Den Meeresfrüchte-Salat mit Nativem Olivenöl Extra, Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Gut vermischen und vor dem Servieren 20 min im Kühlschrank ziehen lassen.

 

 

WISSENSWERTES

 

In Sizilien gibt es zwei Methoden, um das Fleisch des Tintenfisches schön zart zu machen. Die erste Methode besteht darin, die Fasern vor dem Kochen mit einem flachen Fleischklopfer zu zerstoßen. Die zweite Methode ist, den Tintenfisch vor dem Kochen für einige Stunden ins Gefrierfach zu geben, ohne ihn vollkommen gefrieren zu lassen.