San Pellegrino Fruit Beverages

GRANITA

 

Granita und Brioche: der richtige Start in einen italienischen Sommertag

 

Wenn Sie schon einmal in Sizilien waren, kennen Sie diese Szene – Menschen geniessen in der Bar im Ort ihre Granita mit Brioche zum Frühstück. In einem Land, in dem es im Sommer sehr heiß werden kann, hat sich die Gewohnheit etabliert, eine eisgekühlte Granita mit einer frisch gebackenen, noch warmen Brioche zu kombinieren, um morgens die Sinne zu wecken.

 

Diese beliebte halbgefrorene Köstlichkeit, halb Dessert, halb Frühstück, wird häufig auch als sizilianische Granita bezeichnet. Denn, Sie haben es schon erraten, es handelt sich um eine typische Spezialität Siziliens.

 

 

Sizilianische Granita: eine Spezialität arabischen Ursprungs

 

Die Erfindung der Granita geht auf die Belagerung Siziliens durch die Araber zurück. Diese brachten ihr Rezept für Sorbet, ein eisgekühltes Getränk, das mit Obstsaft oder Rosenwasser aromatisiert wurde, mit ins Land. Die Sizilianer übernahmen das Rezept im Laufe der Zeit und passten es an die Zutaten an, die man vor Ort zur Verfügung hatte. Allen voran natürlich hochwertige Zitronen, die in dieser Region in Hülle und Fülle vorhanden sind.

 

Die traditionellen Granita-Geschmacksrichtungen sind Zitrone, Mandel, Kaffee und Schokolade. Jeder hat natürlich seinen Lieblingsgeschmack, aber die beliebteste Variante ist zweifelsohne Zitronen-Granita. Ein unwiderstehlich frischer Geschmack, den Jung und Alt lieben. Besonders, wenn die Granita aus in der Sonne gereiften italienischen Zitronen zubereitet wird. Eine Zitronen-Granita ist eine beliebte Erfrischung für jeden Moment des Tages.

 

Zitronen-Granita: nicht einfach nur ein Snack, sondern ein Ritual

 

In Italien, einem Land, in dem Tradition und Rituale sehr gepflegt werden, ist es ein ungeschriebenes Gesetz, ein Fischessen mit einer Granita abzuschließen. Alle Italiener sind es gewohnt, sich nach einem üppigen Mahl eine Zitronen-Granita zu gönnen. Per „sciacquare la bocca“, um sich den Mund zu spülen. Eine wirklich praktische und köstliche Art, um ein Festmahl abzurunden – und eine gute Ausrede, um diese Köstlichkeit zu geniessen.

 

 

NIVARATA - INTERNATIONALES FESTIVAL DER SIZILIANISCHEN GRANITA 

 

Sizilianer nehmen ihre Granita sehr ernst und zelebrieren diese typische regionale Spezialität mit einem eigenen Festival: Nivarata International Festival, dem Festival der Sizilianischen Granita. Eine Attraktion für Besucher von nah und fern, die sich den unverfälschten Geschmack Siziliens nicht entgehen lassen wollen. Aber man muss es genau wie die Einheimischen machen: Alles eine halbe Stunde lang stehen und liegen lassen und nur die cremige Frische geniessen, die im Munde zergeht. Denn Granita ist nicht einfach nur ein Snack, sondern ein Ritual!