San Pellegrino Fruit Beverages

Welches Glas für welchen Drink?

 

Eine Party steht an, die Snacks stehen bereit, die Drinks sind gemixt. Doch Dir fehlt noch das gewisse Etwas? Das bekommst Du ganz einfach: mit den richtigen Gläsern.

 

Ob hoch, klein, bauchig oder schalenförmig – das passende Glas setzt Deinen fruchtigen Mix-Drink perfekt in Szene.

 

Wir zeigen Dir, in welchen Formen Du Deine Drinks mit einem ordentlichen Wow servieren kannst.

Tumbler

 

Kurzes Glas, dicker Boden, fertig ist der Tumbler. Du kennst es vielleicht auch als Becherglas, Old-Fashioned-Glas oder Rocks-Glas.

 

Der Name Rocks-Glas spielt übrigens auf die amerikanische Bezeichnung „on the rocks“ an – also „mit Eis“. Und tatsächlich sieht es super aus, wenn einige Eiswürfel im Tumbler liegen und Dein Drink darüber läuft.

 

Für Mixgetränke mit vielen Zutaten ist der Tumbler allerdings nicht ideal. Der Grund: Weil das Glas so kurz ist, passt nicht viel Flüssigkeit hinein. Also am besten für Getränke verwenden, die Du pur trinken möchtest.

Highball-Glas

 

Das Highball-Glas ist ein hohes, schmales Glas. Manche nennen es auch wie? Genau –  Longdrinkglas. Du hast ein Mixgetränk mit verschiedenen Zutaten?

 

Dann ist das Highball-Glas genau richtig für Dich. Es fasst viel Flüssigkeit – da passen sogar noch Eiswürfel und Crushed Ice ins Glas.  

 

Und hier gibt es noch einen weiteren Vorteil: Durch die hohe, schmale Form schmilzt das Eis nicht so schnell. So haben Du und Deine Gäste besonders lange was von dem eisgekühlten Highlightdrink.

Balloon-Glas

 

Sieht aus wie ein Weinglas, ist aber keins. Das Balloon-Glas fasst mehr Flüssigkeit.

 

Du möchtest Deine Fruchtmixgetränke optisch besonders toll in Szene setzen? Gerne auch mit Eiswürfeln? Dann ist das Balloon-Glas deine Wahl. Anders als im Highball-Glas schmilzt das Eis hier schneller.

 

Ideal für Drinks, bei denen sich das Wasser der Eiswürfel mit den anderen Zutaten vermischen soll oder darf.

Cocktailschale

 

Trichterförmige Schale auf einem langen Stil. Das ist die Cocktailschale.

 

Du kennst sicher die berühmteste Variante dieser Glassorte – den Cocktailspitz bzw. die Martinischale mit der y-Form. Ein Drink ohne Eis sieht darin richtig edel aus.

 

Unser Tipp: Garniere Deinen Drink zum Schluss noch mit einem Zuckerrand. Old School, aber Wow.