San Pellegrino Fruit Beverages

FARINATA

 

Die Farinata stammt aus gleichen Familie wie die Focaccia, doch sind ihre Hauptzutaten Kichererbsenmehl und Wasser. Trotz der Einfachheit des Rezepts überrascht sie mit einem unvergleichlichen und vollen Geschmack und passt gut zu Aperitifs auf italienische Art vor eleganten Abendessen! 

 

 

URSPRUNG

 

Die Farinata aus Kichererbsenmehl hat sehr alte Wurzeln. Sie war schon im 13. Jahrhundert bekannt, als Schiffe noch mit der Kraft des Windes oder von Ruderern angetrieben wurden. Die in den Lagerräumen aufbewahrten Lebensmittel für die Überfahrten bestanden hauptsächlich aus Hülsenfrüchten wie Kichererbsen, die lange haltbar waren und nicht verdarben.

 

Während der Seeschlacht bei Meloria im Jahr 1284 geriet eines der größeren Schiffe in einen Sturm und verlor einen Großteil der Mannschaft. Nach den schweren Regenfällen kam die Sonne wieder hervor, doch die Vorräte an Kichererbsen waren vom Meereswasser aufgeweicht worden. Einige der hungrigen und erschöpften Seeleute aßen diesen Kichererbsenbrei, doch viele weigerten sich. Schon nach wenigen Tagen mussten auch die von Hunger getriebenen Seeleute, um zu überleben, den wenig appetitlichen Brei essen. Da der Brei einige Tage der Sonne ausgesetzt gewesen war, hatte sich eine goldgelbe Kruste gebildet und schmeckte so wesentlich besser. Das war die Geburtsstunde der Farinata! 

ZUTATEN

 

  • 300 g Kichererbsenmehl
  • 900 ml Wasser
  • Natives Olivenöl Extra
  • Salz

 

 

 

 

 

 

 

 

REZEPT

 

Die Farinata, ein einfaches, aber köstliches Gericht, kann zu jeder Tageszeit serviert werden, entweder als Hauptspeise oder als Imbiss zwischendurch, zusammen mit Aufschnitt, Käse und Oliven! Hier zeigen wir Ihnen das traditionelle Rezept für eine echte italienische Farinata!  

 

 

ZUBEREITUNG

 

Das lauwarme Wasser in eine Schüssel geben und Kichererbsenmehl unter ständigem Umrühren einstreuen, damit sich keine Klumpen bilden. Den Teig an einem kühlen Ort eine ganze Nacht ruhen lassen, den Schaum von der Oberfläche abschöpfen und nochmals gut verrühren, bevor das Olivenöl hinzugefügt wird.

 

Die Teigmischung in ein gut gefettetes flaches Backblech geben, die Oberfläche mit Rosmarin und Salz würzen und dann im Ofen 20 min bei 180 °C backen.

 

 

WISSENSWERTES

 

Damit die fertig gebackenen Farinata noch besser schmeckt, bestreuen Sie sie mit groben Salz. Damit wird der Geschmack dieses fantastische Rezept besonders hervorgehoben!