San Pellegrino Fruit Beverages

ERDE

 

Die Beschaffenheit des Bodens ist für den Anbau von Zitruspflanzen besonders wichtig. Die Erde muss ganz bestimmte Eigenschaften aufweisen, damit diese herrlichen Früchte wachsen. Von den Erdpartikeln hängt ab, wie viel Wasser eindringt und somit Leben für die Pflanzen. Die Zusammensetzung des Erdreichs ist somit enorm wichtig für die Produktion von Zitrusfrüchten: je kleiner die Erdpartikel, umso kleinere Hohlräume enthält der Boden.

 

Dies ist von Vorteil, um die Früchte zum Reifen zu bringen, denn wenn übermäßig viele Mikroporen in der Erde sind, dringt das Wasser langsamer ein, dadurch wird auch die Luftzirkulation gehemmt und dies sind keine guten Voraussetzungen für das Wachstum der Pflanze. Die kleineren Erdpartikel bilden dank ihrer Struktur Klumpen, die das Erdreich verbessern und das Wurzelwachstum begünstigen.

 

Für den optimalen Anbau von Zitruspflanzen darf kein Unkraut in der Erde wachsen, damit die Pflanzen ausreichend Wasser und Luft bekommen, aber auch, damit die Sonne den Baum von den Wurzeln bis zur Krone bescheinen kann.