San Pellegrino Fruit Beverages

DÖRRTOMATEN IN ÖL

 

Wenn Sie authentischen, traditionellen Geschmack lieben, werden Sie Dörrtomaten in Öl nicht wiederstehen können. Ihr leicht süßlicher Geschmack passt hervorragend zu Herzhaftem: das Geheimnis des italienischen Aperitifs, der nach Sonne und Mittelmeer schmeckt.

 

URSPRUNG

 

Dörrtomaten in Öl sind ein typischer Leckerbissen aus Süditalien. Tomaten reifen im Sommer und die Bauern ließen sie immer schon unter der heißen Sonne des Südens trocknen, um dieses wunderbare Gemüse das ganze Jahr über genießen zu können.

 

Die trockene, heiße Luft und die starke Sonne trocknen die Tomaten aus, die anschließend in Olivenöl eingelegt und in Gläsern konserviert werden. Noch heute werden Dörrtomaten auf diese Weise zubereitet, stets mit denselben Zutaten: natives Olivenöl, Tomaten und Sonne! Ganz köstlich auf geröstetem Brot, aber auch zum Verfeinern von Nudelgerichten oder Salaten.

Zutaten

 

  • 1 kg reife Tomaten
  • Salz
  • Zucker
  • Olivenöl

 

 

 

 

REZEPT

 

Die Zubereitung von Dörrtomaten in Öl ist einfach. Im Idealfall werden die Tomaten in der Sonne getrocknet, aber wer die klimatischen Voraussetzungen nicht hat, kann sich mit dem Backofen helfen.

 

 

ZUBEREITUNG

 

Tomaten sorgfältig waschen, halbieren und mit der Schale nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

Mit etwas Salz und einer Prise Zucker würzen, dann 8 bis 10 Stunden bei 120°C dörren.

Die fertig getrockneten Tomaten abkühlen lassen und in sterile Gläser legen, mit Olivenöl aufgießen und nach Wunsch ein paar Zweige Thymian dazu geben. Gläser hermetisch verschließen und frisch und kühl aufbewahren.

 

 

WISSENSWERTES

 

Dörrtomaten in Öl bieten sich zum Verfeinern von sommerlichen Nudelgerichten an. Dörrtomaten mit dem Messer fein hacken, mit einer Knoblauchzehe in der Pfanne anbraten und Spaghetti damit würzen!