San Pellegrino Fruit Beverages

BERGAMOTTE

 

Der Ursprung dieser Zitrusfrucht liegt bis heute im Dunkeln. Sie stammt wahrscheinlich von der Bitterorange ab, gilt aber trotzdem als eigene botanische Sorte.

Die Bergamotte kommt schon seit Jahrhunderten im Mittelmeerraum vor. Bereits im 18. Jahrhundert wurde ihre Existenz und Verwendung erwähnt.

Die Schale der Bergamotte variiert von grün bis leuchtend orange. Sie ist glatt oder etwas rau. Das gelbe Fruchtfleisch hat einen einzigartig säuerlichen Geschmack mit bitterer Note.

 

 

Bergamotte-Öl und seine Verwendung 

 

Das Öl der Bergamotte ist dank seiner aromatischen Note einer der bekanntesten Düfte der Parfümindustrie.

Bergamotte-Öl ist, zusammen mit schwarzem Tee, einer der Inhaltsstoffe des berühmten Tees Earl Grey, einer Teesorte, die sich weltweiter Beliebtheit erfreut.

Nach Ansicht von Experten für Zitrusfrüchte ist die Bergamotte seit dem 15. Jahrhundert in Süditalien zu finden. Heute liefert Italien 90 % der weltweiten Produktion.

Diese besondere Zitrusfrucht wurde viele Jahrhunderte lang nur für Dekorationszwecke benutzt.

Doch seit der Entdeckung des duftenden ätherischen Öls um 1750 wird die Frucht in vielen anderen Bereichen verwendet. Das ätherische Öl wurde anfangs von Hand mithilfe natürlicher Schwämme gewonnen. Da die Nachfrage immer weiter stieg, wurden Maschinen gebaut, um diesen Vorgang zu automatisieren.

Der Italiener Gian Paolo Feminis, der 1680 nach Köln auswanderte, trug zur Verbreitung der Bekanntheit dieser Frucht über die Grenzen Italiens hinweg bei.

Er kreierte die Formel für Aqua Admirabilis, das erste Eau de Cologne mit dem Duft von Bergamotte. Die Bergamotte ist eine immergrüne Pflanze und erreicht, wie die meisten anderen Zitrusbäume, nicht mehr als 4 m Höhe. 

 

Bergamotte-Blüten 

 

Die schöne Blüte weist fünf perlweiße Blütenblätter auf. Die Blütezeit der Bergamotte beginnt im März und dauert bis Ende April. Die Frucht der Bergamotte hat je nach Sorte unterschiedliche Größe, Form und Farbe. Das durchschnittliche Gewicht liegt zwischen 80 und 300 g und derselbe Baum kann Früchte verschiedener Größe hervorbringen.