Tintenfisch-Carpaccio

Zesty Food
Tintenfisch-Carpaccio

Der Tintenfisch-Carpaccio nach italienischer Art besteht aus dünnen Scheiben gekochten Tintenfischs mit einer hellen Zitrus-Vinaigrette. Ein leckeres Gericht, das als Vorspeise oder als leichtes Hauptgericht serviert werden kann. Das Tolle: Das Gericht sieht richtig professionell aus, ist aber leicht zuzubereiten. Alles, was Du dazu brauchst, ist eine leere Plastikflasche. Erfahre, wie Du mit unserem einfachen Schritt-für-Schritt-Rezept ein original italienisches Tintenfisch-Carpaccio zubereitest. Deine Freunde werden begeistert sein.

Read more
Tintenfisch-Carpaccio

Zutaten

4 Portionen
 

  • 1,5 kg gereinigter Tintenfisch
  • 1 geschälte Zwiebel
  • 1 Selleriestange
  • 1 mittelgroße Möhre
  • 4 schwarze Pfefferkörner
  • 6 Wacholderbeeren
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz und Pfeffer
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Frische Petersilie, zum Garnieren
  • Extraausrüstung: Kunststoffflasche mit einem Radius von ca. 8–10 cm

URSPRUNG

Carpaccio wird meist aus dünn geschnittenem rohem Fleisch zubereitet. Anschließend wird es mit Zitrone und einem cremigen Dressing serviert. Das Rezept soll von Giuseppe Cipriani, dem Gründer von Harry's Bar in Venedig, 1950 entwickelt worden sein. Die Legende besagt, dass Cipriani sich von dem venezianischen Künstler Vittore Carpaccio und den Rot-/Gelbtönen in dessen Gemälden inspirieren ließ. Mit dem Rot des rohen Fleisches und dem Gelb der Sauce ahmte das Gericht diese Farbgebung nach – und wurde treffend nach dem Künstler benannt.

Von da wurde Ciprianis Carpaccio immer wieder mit verschiedenen Zutaten abgewandelt. Vom Obst-Carpaccio bis hin zum Tintenfisch-Carpaccio haben viele Köche in Italien und auf der ganzen Welt Gerichte mit dünn geschnittenen Zutaten nach der berühmten Kreation von Cipriani benannt.

Apropos Harry's Bar: Es ist die Heimat des Carpaccios und des Bellini-Cocktails. Serviere dazu einen unserer alkoholfreien Drinks und ein paar Venezianische Cicchetti. So wird Dein italienisch inspiriertes Mittag- oder Abendessen garantiert der Hit!

Tintenfisch
Sellerie
Zitronen
Petersilie

REZEPT

Die Schritte in diesem Rezept sind nicht so schwierig, wie sie klingen mögen. Folge ihnen einfach bis zum Ende und Du wirst einen wunderbaren Tintenfisch-Carpaccio erhalten – genau wie richtige Profis. Wenn Du ein Schinkenmesser hast, ist es die perfekte Wahl. Andernfalls geht auch ein Gemüsehobel oder ein scharfes Messer. Profis meinen, dass eine Scheibe zwischen 1 und 4 mm dick sein sollte. Dafür muss der Tintenfisch so fest wie möglich komprimiert und mindestens 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden.

ZUBEREITUNG

1. In einen großen Topf mit genügend Wasser Zwiebel, Sellerie, Möhre, Pfefferkörner, Wacholderbeeren und Lorbeerblätter einrühren und zum Kochen bringen. Halte den Tintenfisch am Kopf und tauchen die Tentakel für einige Sekunden ins kochende Wasser. Nimm ihn dann heraus und wiederhole den Vorgang, damit sich die Tentakel zusammenrollen. 4–5 mal Eintauchen sollte genügen. Zum Schluss den gesamten Tintenfisch hineingeben und ca. 70–90 Minuten köcheln lassen, bis er zart und gar ist.

2. Den Tintenfisch abtropfen lassen und grob in 4–5 gleichmäßige Stücke schneiden.

3. Nimm eine leere Kunststoffflasche und schneide sie in zwei Hälften. Dabei sollten sowohl der Boden als auch etwa 20 cm der Flaschenhöhe intakt bleiben. Stanze mit der Spitze eines scharfen Messers 5–6 kleine Löcher in den Boden. Sie dienen später dazu, überschüssige Flüssigkeit abzulassen.

4. Lege die Tintenfischstücke nacheinander in den Boden der Flasche.

5. Mit einem flachen Gegenstand, wie dem Deckel eines Glases oder einer Hamburgerpresse, nach unten drücken. So kannst Du die Tintenfischstücke fest zusammendrücken und überschüssige Flüssigkeit entfernen.

6. Schneide die Seiten der Flasche ungefähr auf Höhe des Inhalts ab. Umwickle das Ganze fest mit Plastikfolie und lagere es mindestens 24 Stunden im Kühlschrank.

7. Wenn der Fisch servierfertig ist, nimm die Plastikfolie ab und schneide die Plastikflasche auf. Der Tintenfisch sollte zu einem festen Block geworden sein. Jetzt kann man ihn in dünne Scheiben schneiden, als würde man Schinken schneiden. Richte ihn auf einer großen Platte an.

8. Verquirle in einer kleinen Schüssel Zitronensaft und Olivenöl mit etwas Salz und Pfeffer. Serviere es als Beilage oder träufle es über die Scheiben. Nun nur noch mit frisch gehackter Petersilie servieren – fertig.

WISSENSWERTES

Tintenfisch ist in der italienischen Küche sehr beliebt. Besonders im Süden, wo die Städte von wunderschönen Küsten umgeben sind und es reichlich frische Meerestiere gibt. Während der Tintenfisch-Carpaccio hier als leicht raffiniertes Gericht gilt, ist die Küche in Süditalien eher rustikal. Dort findest Du einfache, gegrillte Tintenfische mit Tomaten, gehackt und gebraten, oder sogar einen ganzen kleinen gekochten Tintenfisch in einem Sandwich. Wenn Du jemals nach Bari in Apulien reist, probiere unbedingt das Panino con polpo (Tintenfischsandwich). Das ist eine tolle lokale Spezialität!