Pani ca meusa

Zesty Food
Pani Ca Meusa

Wenn Du jemals im sizilianische Palermo gewesen bist, hast Du bestimmt von Pani ca Meusa gehört. Es ist neben Arancino und Sfincione eines der berühmtesten Streetfoods der Stadt. Doch Achtung: Dieses sizilianische Sandwich ist nichts für schwache Nerven. Mit seinen gebratenen Milz- und Lungenscheiben sowie dem Caciocavallo-Käse hat es einen sehr kräftigen Geschmack. Beim ersten Bissen ist der vielleicht nicht jedermanns Sache. Aber sobald man einen Vorgeschmack bekommen hat, wollen die meisten gleich noch mehr. Das Milz-Sandwich ist außerhalb von Palermo schwer zu finden. Dabei ist das Rezept eigentlich ziemlich einfach und lässt sich gut zu Hause nachmachen. Lies mehr über die Geschichte hinter dem berühmten Milz-Sandwich und entdecke unser Schritt-für-Schritt-Rezept für Pani ca Meusa.

Read more
Pani Ca Meusa aus Palermo

ZUTATEN

4 Portionen
 

  • 200 g Kuhlunge
  • 400 g Kuhmilz
  • 4 runde Brötchen
  • Schmalz oder Öl zum Frittieren
  • 100 g Caciocavallo-Käse, gerieben
  • 1 Zitrone
  • Salz und Pfeffer

URSPRUNG

Pani ca Meusa war einst ein „Armeleuteessen“. Es entstand vor über 1000 Jahren, als sich die jüdische Bevölkerung in Sizilien in und um Palermo niederließ. Diese lokale jüdische Gemeinde kombinierte unerwünschte Nebenprodukte der Kuh, wie Darm, Lunge, Milz und Herz, mit Käse und legte beides in Brot. So war dieses leckere Gericht geboren. Obwohl ein großer Teil der jüdischen Gemeinde im späten 15. Jahrhundert während der Herrschaft von König Ferdinand Sizilien verließ, blieben ihre Bräuche erhalten. Darunter das Pani ca Meusa.

Italienische Zitrone
Kuhlunge
Caciocavallo-Käse
Sesambrötchen

REZEPT

Die Kombination von Innereien, Schmalz und salzigem, halbhartem Käse ist wie eine Geschmacksexplosion. Sie ist warm und kalt zugleich, deftig und sättigend im Geschmack. Viele der berühmten Delikatessen- oder Straßenverkäufer in Palermo frittieren Innereien in Schmalz. Aber natürlich kannst Du Schmalz (oder Backfett) auch durch Öl ersetzen. Dadurch wird das Gericht etwas „leichter“. Beim Käse empfehlen wir Caciocavallo. Schließlich ist bei einer so kurzen Liste jede einzelne Zutat wichtig!

ZUBEREITUNG

1. 2 Liter Wasser mit einer großzügigen Prise Salz zum Kochen bringen. Milz und Lunge hinzugeben und 3–4 Minuten kochen lassen. Herausnehmen, abtropfen und abkühlen lassen. In dünne Scheiben schneiden und beiseitestellen.

2. Das Schmalz bei starker Hitze in eine tiefe Pfanne geben. Nach dem Erhitzen die Lungen- und Milzscheiben dazugeben und einige Minuten frittieren, bis sie an den Rändern knusprig werden. Auf Küchentüchern abtropfen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Die Brötchen in der Mitte aufschneiden und etwas von dem weichen Brötchen in der Mitte entfernen, um Platz für die Füllung zu schaffen. Die gleiche Menge Lunge und Milz in jedes Brötchen geben und dann etwas ausgepresste Zitrone und Käse. Am besten lässt Du Dir diese Spezialität noch warm schmecken!

WISSENSWERTES

Beim Milz-Sandwich gibt es ein paar sprachliche Besonderheiten. Zeit, für einen kleinen Ausflug in den sizilianischen Dialekt. Erstens, im lokalen Dialekt nennt man das Milz-Sandwich Pani ca Meusa oder pani câ mèusa. Auf Italienisch heißt es eigentlich Panino con la milza.

Zweitens, wenn Du das sizilianische Milz-Sandwich bestellst, wirst Du gefragt, ob Du es „verheiratet“ oder „unverheiratet“ haben möchtest. Vorsicht, das hat nichts mit Deinem Beziehungsstatus zu tun. Das Maritatu-Sandwich (sizilianisch „verheiratet“) ist wie das Sandwich, das wir hier vorgestellt haben. Also mit Käse. „Verheiratet“ meint nämlich die „Ehe“ zwischen dem Käse und dem Fleisch. Ein Milz-Sandwich ohne Käse gilt als „unverheiratet“ – auf Sizilianisch Schettu. Das bedeutet in etwa „Single“.