San Pellegrino Fruit Beverages

ZWIEBELOMELETTE

 

Nur einige wenige einfache Zutaten und eine kurze Kochzeit: die Zwiebelomelette, ganz simpel und dennoch ganz oben auf der Rangliste der beliebtesten Rezepte in der Welt. Wir zeigen Ihnen, wie Zwiebelomelette in Italien zubereitet wird!

 

URSPRUNG

 

Omelette ist eine typisch italienische Zubereitungsart, die in manchem der französischen Omelette und der spanischen Tortilla ähnelt. Doch in Italien hat die Omelette einen ganz besonderen Geschmack und eines der ältesten Rezepte ist jenes mit Zwiebeln. Die Zwiebelomelette ist ein typisches „Arme-Leute-Gericht“, das auf den Bauernhöfen zubereitet wurde, wo Eier von den selbst gehaltenen Hühnern immer verfügbar waren, ebenso wie selbst angebaute weiße oder gelbe Zwiebeln.

 

Viele Jahre lang war die Zwiebelomelette das tägliche Mahl von Arbeitern und Handwerkern. Doch wie so oft eroberte dieses Gericht aufgrund seines köstlichen Geschmacks auch die anspruchsvollsten Gaumen. Darum ist es nicht verwunderlich, dass die Zwiebelomelette zu den echten Klassikern gehört und sowohl im Straßenimbiss als auch in den feinsten Restaurants serviert wird.

 

ZUTATEN

 

  • 3 weiße Zwiebeln
  • 8 Eier
  • 100 g geriebener Parmesan (echter Parmigiano Reggiano)
  • Natives Olivenöl Extra
  • Salz
  • Pfeffer

 

 

 

REZEPT

 

Es genügen wenige Zutaten: Eier, Zwiebeln, Käse und weiter nichts. Mehr braucht es nicht, um eine Omelette zuzubereiten, außer der Leidenschaft für einfache Küche und authentische Aromen. Wir präsentieren Ihnen das echte italienische Rezept für Zwiebelomelette.

 

 

ZUBEREITUNG

 

Die Zwiebeln schälen und fein schneiden. Eine große Pfanne mit ein wenig nativem Olivenöl extra beträufeln, dann die fein geschnittenen Zwiebeln hinzufügen und auf kleiner Flamme dünsten, bis sie weich sind.

Währenddessen die Eier in einer Schüssel aufschlagen, salzen und pfeffern und den Parmesan dazugeben; die Zutaten gut verrühren. Sobald die Zwiebeln weich sind, die Eimischung darüber gießen und gut vermengen, die Pfanne mit einem Deckel abdecken und die Omelette ca. 5 min. stocken lassen. Dann die Omelette wenden und von der anderen Seite anbraten. Aus der Pfanne nehmen und servieren!

 

 

WISSENSWERTES

 

Die Zwiebelomelette schmeckt auch kalt ausgezeichnet! In der italienischen Küchentradition findet man einen anderen Klassiker mit Omelette: ein mit Omelette belegtes Brötchen. Servieren Sie ein Stück Omelette in einem knusprigen Brötchen – Ihre Gäste werden begeistert sein.