San Pellegrino Fruit Beverages

ZITRONATZITRONE

 

Die Zitronatzitrone gehört zur Kategorie der ursprünglichen Zitrusfrüchte und ist die dritte Sorte, aus der Hybride, wie Bergamotte und Höcker-Zitrone gewonnen wurden. Die Zitronatzitrone ist antiken Ursprungs, stammt offensichtlich aus Asien, von wo sie um das 3. Jh. v. Chr. von den Persern nach Italien gebracht wurde.

Die Frucht der Zitronatzitrone ist rund, meist etwas größer als die Orange, aber kann von Sorte zu Sorte unterschiedlich sein. Die Schale der Zitronatzitrone ist leuchtend gelb, etwas heller als die der Zitrone. Außen ist die Frucht höckerig oder glatt und das Mesokarp ist sehr dick. Das Fruchtfleisch nimmt nur ca. 25% der Frucht ein und hat einen säuerlichen, ins Bittere tendierenden Geschmack.

Und genau wegen dieses speziellen Geschmacks bietet sich die Zitronatzitrone für die Zubereitung von süßen Säften an, passt aber auch zu herzhaften Gerichten.

Die Zitronatzitrone ist in 5 bis maximal 12 Segmente unterteilt, die sehr wenig Samen haben.

 

Kulturelle und religiöse Bedeutung

 

Die Zitronatzitrone ist diejenige Zitrusfrucht mit den meisten spirituellen Bedeutungen und ein typisches Symbol der jüdischen Religion. Die Zitronatzitrone ist das Emblem für das Sukkot, des Danksagungsrituals, das einst bis zu 7 Tage dauerte und bei dem man dem Allmächtigen für die Fruchtbarkeit und das Wachstum der Pflanzen dankte. Die Zitronatzitrone ist auch das Symbol für den Widerstand der Hebräer in den 40 Jahren, die sie in der Wüste verbrachten. Vielleicht ist die Zitronatzitrone diejenige Frucht, die am meisten in die religiöse Symbolik eingeflossen ist. 

Kandierte Schale

 

Besonders bekannt ist die Frucht als Zitronat, also wegen der kandierten, besonders konsistenten Schale. Wegen des intensiven Dufts wird die Frucht auch zur Herstellung ätherischer Öle in der Kosmetik genutzt.