San Pellegrino Fruit Beverages

GEBRATENER RICOTTA

 

Außen knusprig und innen weich, so präsentiert sich gebratener Ricotta: Ein schnelles und einfaches Rezept, das die Gaumen der anspruchsvollsten Feinschmecker erobern wird. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt das Rezept für gutes Gelingen!

 

URSPRUNG

 

Der Ursprung des Rezepts für gebratenen Ricotta ist nicht ganz geklärt. In Sizilien wird dieses Gericht seit langem zubereitet und dieser Brauch war immer Teil der volkstümlichen Küche.

 

Gebratener Ricotta gehörte zu den typischen Gerichten der Bauern und Arbeiter, wo man das aß, was es gab. Um den einige Tage abgestandenen Ricotta zu verwerten, tauchte man ihn in Brösel und briet ihn in Öl heraus, so dass er eine wunderschön gelbgoldene Farbe bekam.

 

Im Laufe der Zeit wurde der gebratene Ricotta zu einem allgemein bekannten Gericht auf der gesamten Halbinsel und gehört nun zu den beliebten Streetfoods sowohl für Touristen als auch für Einheimische. 

ZUTATEN

 

  • 400 g Ricotta (sollte einige Tage gereift sein)
  • 2 Eier
  • Brösel
  • Salz
  • Keimöl zum Braten 

 

 

 

REZEPT

 

Der gebratene Ricotta ist ein Rezept, das auf jeden Fall gelingt, auch wenn man kein besonders guter Koch ist. Es genügt, die einfachen Schritte für die Zubereitung zu befolgen. Servieren Sie den gebratenen Ricotta, solange er noch warm ist und der Erfolg bei Familie und Freunden ist ihnen ab dem ersten Bissen sicher!  

 

 

Zubereitung

 

Den Ricotta-Käse in gleichmäßige Scheiben oder 2 cm große Würfel schneiden. Die Eier in eine Schüssel geben und mit einer Gabel gut verquirlen. Die Ricottascheiben oder -würfel in die verrührten Eier tauchen, abtropfen lassen und dann in Brösel wenden. Beim Panieren vorsichtig vorgehen, damit die Ricottastücke nicht brechen. Das Keimöl in einer Pfanne erhitzen.

 

Wenn die Brösel gut an dem Ricotta anhaften, die Stücke in das heiße Öl geben. Den Ricotta braten, bis die Panade schön goldgelb wird. Das überschüssige Öl vom gebratenen Ricotta abtupfen und für einige Minuten auf ein Küchenpapier legen. Ein wenig salzen und noch warm servieren.

 

 

WISSENSWERTES

 

Das Rezept für gebratenen Ricotta ist ursprünglich ein herzhaftes Gericht, aber mit einigen kleinen Änderungen kann es eine leckere Nachspeise werden. Es genügt, das Salz wegzulassen und den Ricotta mit Vanillesauce zu servieren.