San Pellegrino Fruit Beverages

FISCH-SPIESSCHEN - UND SIE HALTEN DAS MEER IN DER HAND

 

Das Geschmackserlebnis der Fisch-Spießchen beginnt schon bei der Zubereitung des Rezepts. Damit es perfekt gelingt, sollte man frühmorgens auf einen italienischen Fischmarkt gehen, um die frischesten Fische direkt vom Fischerboot zu kaufen. Der Duft der Küchenkräuter, die salzige Meeresluft und der Geschmack des Fisches bilden den Rahmen der italienischen Mittelmeerregion und machen die Fisch-Spießchen zu einem kulinarischen Meisterwerk

 

URSPRUNG

 

Essen auf Spießen zu braten ist eine alte Technik, die die Menschheit seit der Entdeckung des Feuers kennt. Das Fleisch wurde in Stückchen geschnitten und nacheinander auf Spieße gesteckt, um es über dem offenen Feuer zu braten.

 

Dieselbe Technik verwendete man auch für Fische, sobald die Menschen mit dem Fischfang begannen. Wenn auch heute noch Spieße und kleingeschnittenes Fleisch zu beliebten Gerichten des Streetfoods gehören, so vor allem deswegen, weil sie gut schmecken und ganz simpel zubereitet sind.

 

Die Fisch-Spießchen reihen sich in die Liste der am Spieß gebratenen Gerichte wie arrosticini (Schaffleisch-Spießchen) oder Huhn am Spieß. In diesem Rezept vereinen sich Wasser und Feuer: Nachdem der Fisch mariniert wurde, wird er auf der Holzkohlenglut angebraten, wodurch er einen unnachahmlichen Geschmack erhält.

 

 

REZEPT

 

Fisch-Spießchen sind einfach zuzubereiten und man kann dafür verschiedene Fischarten verwenden, je nach Vorliebe und Angebot. Es gibt zwei Dinge, auf die man achten muss: Der Fisch muss frisch sein und vor dem Grillen mariniert werden.  

ZUTATEN

 

  • 1 Scheibe Lachs
  • 1 Scheibe Schwertfisch
  • 1 Scheibe Thunfisch
  • 1 Scheibe Seeteufel
  • 10 Garnelen
  • 2 Zucchini
  • 1 roter Paprika
  • 1 gelber Paprika
  • Natives Olivenöl Extra
  • Petersilie
  • Saft einer Zitrone
  • 3 Knoblauchzehen
  • Schwarzer Pfeffer
  • Salz

 

 

 

 

ZUBEREITUNG

 

Die Fischscheiben abbrausen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Den Fisch in gleich große Stücke schneiden, damit sie alle gleichmäßig garen. Gemüse waschen und in Stücke schneiden. In einer Schüssel die Marinade aus 6 EL Olivenöl, Zitronensaft, Petersilie, Knoblauch und schwarzem Pfeffer zubereiten. Die Fischstücke und die Garnelen mit Schale in die Marinade legen und 30 min im Kühlschrank ziehen lassen.

 

In der Zwischenzeit die Holzspieße anfeuchten, damit sie während des Bratens nicht anbrennen. Die Fischstücke gut abtropfen und abwechselnd mit dem Gemüse auf die Spieße stecken. Die Spieße auf den Grill legen und einige Minuten von allen Seiten anbraten lassen. Vor dem Servieren die Spieße salzen.

 

 

WISSENSWERTES 

 

Dazu passt am besten Mayonnaise oder eine Joghurtsauce mit Naturjoghurt, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und einigen Basilikumblättern.