Immergrüne Pflanzen

IMMERGRÜNE PFLANZEN

Zitruspflanzen sind immergrün: Die Bäume behalten das ganze Jahr über ihre Blätter, im Gegensatz zu laubabwerfenden Bäumen, deren Blätter sich in den kälteren und trockeneren Monaten verfärben und dann abfallen. Als immergrüne Pflanze hat sie auch in den kältesten Monaten des Jahres ein dunkelgrünes Blattwerkund trägt Früchte, da diese Zeit des Jahres die Hauptreifesaison für Zitrusfrüchte ist.

SEIT MEHR ALS 250 JAHREN EIN EVERGREEN – DER MUTTERORANGENBAUM

Der Mutterorangenbaum in Kalifornien ist seit 1856 immer grün! Dieser Baum, eine Mittelmeersüßorange, ist eine historische Sehenswürdigkeit in Kalifornien und wurde 1856 vom Richter Joseph Lewis in Sacramento gekauft. Der 250-jährige Lebensweg war nicht immer einfach – 1998 wurde der Mutterorangenbaum vom Frost schwer geschädigt und trug anschließend mehrere Jahre keine Früchte mehr. Dank moderner Wissenschaft konnte der Baum 2003 erfolgreich geklont werden. Er wurde in der Stadt Oroville eingepflanzt, wo er auch heute noch voller Stolz steht.

DIE EINZIGE LAUBABWERFENDE ZITRUSPFLANZE: DREIBLÄTTRIGE ORANGE

Die dreiblättrige Orange ist eine ungewöhnliche Ausnahme in der Welt der Zitruspflanzen, denn sie ist laubabwerfend. Diese bittere, winterharte Orange ist auch als Japanische Bitterorange oder Chinesische Bitterorange bekannt, deren Früchte eine behaarte Schale haben. Das Fruchtfleisch ist bitter und nicht genießbar, während die Schale zur Zubereitung von Marmelade verwendet wird.

Sanpellegrino - IMMERGRÜNE PFLANZEN